BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Instagram   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mila Twarok und Moritz Terei siegen auch beim Nordcup in Pöhla

24. 09. 2022

Das Wetter spielte diesmal nicht so gut mit wie vor 14 Tagen in Bad Freienwalde. Aber das machte der kleinen Mannschaft des Wintersportvereins 1923 Bad Freienwalde beim nächsten Nordcup-Wettbewerb in Pöhla nichts aus. Schließlich hatten sie ihr hervorragendes Abschneiden im Spezialsprunglauf und in der Nordischen Kombination zu verteidigen. Und wie ihnen das gelang: Mila Twarok konnte erneut zweimal auf das oberste Podest steigen. Im Springen hatte sie sich einen gewaltigen Vorsprung aufgebaut, so dass sie im anschließenden Crosslauf von keiner der 12/13jährigen Konkurrentinnen eingeholt werden konnte.

Moritz Terei belegte im Spezialsprunglauf mit 60 und 59 Metern und 218,1 Punkten unter den 16-19jährigen Rang 3. Damit hatte er unter den Spezialisten der Nordischen Kombination schon Startplatz 1 inne. Diesen verteidigte er dann auch bis ins Ziel  der 3 Kilometer langen Strecke.

Ergänz wurden diese drei Spitzenplätze durch einen achten Platz im Springen und Rang Nummer 6 in der Nordischen Kombination von Hotte Mahnke, der sich damit im Vergleich zu Bad Freienwalde im Springen um zwei Positionen verbesserte. Lediglich Florian Fechner haderte diesmal mit seinen 16. Platz. Beim nächsten Mal geht’s wieder besser.

 

Bild zur Meldung: Mila Twarok trägt neben gelb auch blau als Führende im Spezialsprunglauf und in der Nordischen Kombination

 

dsv   sis   DSVaktiv   snb DOSB  
e-Learning   dwds   Das Online-Portal für Wintersport an Schulen     lsb