BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Instagram   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sie springen auch im neuen Jahr ganz vorne mit

09. 01. 2022

Auch im neuen Jahr bleiben sie vorn

Alvine Holz und Max Unglaube springen auch beim ersten Wettkampf 2022 wieder ganz vorne mit.

 

(Villach/Bad Freienwalde) Eigentlich sollten die Wettkämpfe um den Deutschlandpokal am Wochenende in Schönach weiter gehen. Aber das Wetter machte einen Strich durch diese Rechnung. Kurzfristig mussten die Springer und Springerinnen ins österreichische Villach umziehen.  Und dort ging es dann am Sonnabend und Sonntag in zwei Springen für Max Unglaube um die Punkte im DSV Jugend-Cup der 16jährigen und für Alvine Holz im Deutschlandpokal der 17jährigen.

Mit zwei vierten Plätzen konnte Max seine Leistungen wieder stabilisieren und den ersten Platz in der Gesamtwertung erfolgreich verteidigen. Er liegt jetzt im Pokal mit 20 Punkten Vorsprung auf Platz 1 vor Lasse Deimel aus Hinterzarten und mir 30 Punkten vor Alex Reiter aus Oberstdorf.

Im Deutschlandpokal der jungen Damen war Alvine am Sonnabend mit ihrem fünften Platz unzufrieden. Am Sonntag sprang sie dann mit 80 und 82 Metern auf Platz 3 und verfehlte dabei den zweiten Rang mit 4,8 Punkten nur knapp. Das reichte aber aus, um sich in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals hinter Klara Lebelt aus Klingenthal auf den zweiten Rang vor zu schieben.

 

Mit ihrer Leistung haben sich die beiden für den WSV 1923 Bad Freienwalde startenden Sportler wieder für den internationalen Alpencup qualifiziert, der am kommenden Wochenende die nächsten Wettkämpfe zwischen allen Alpenländern haben wird.

Parallel zum Alpencup starten in Schmiedefeld nächstes Wochenende Florian Fechner, Hotte Mahnke und Mila Twarok beim DSV Schülercup der 13/14jährigen. Allen Sportlern und Sportlerinnen dafür viel Erfolg.

 

Bild zur Meldung: Max Unglaube in Villach

 

dsv   sis   DSV Aktiv   snb DOSB  
e-Learning   dwds   Das Online-Portal für Wintersport an Schulen     lsb