BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Instagram   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Skisprunglegende Helmut Recknagel übergibt dem WSV 1923 einige seiner vielen Trophäen

01. 12. 2020

Gunter Frenzel, Max Unglaube, Stefan Wiedmann, Günther Lüdecke bei der Übergabe

 

Gunter Frenzel, Max Unglaube, Stefan Wiedmann, Günther Lüdecke bei der Übergabe

 

Skisprunglegende Helmut Recknagel übergibt dem WSV 1923 einige seiner vielen Trophäen


Der Bote war wegen Corona Dr. Gunter Frenzel, der die insgesamt 5 Tafeln mit den offiziellen Plakaten der Winter - Olympischen Spiele und dazu noch zwei Erinnerungsfotos von den Spielen 1960 in Squaw Valley im Namen von Helmut Recknagel aus dessen reicher Trophäensammlung an den Wintersportverein 11923 Bad Freienwalde e.V. übergab. In Squaw Valley konnte Helmut Recknagel vor 60 Jahren den ersten deutschen Olympiasieg im Skispringen erkämpfen. Als Zugabe gab es noch ein Paar Sprungski von Heinz Kuttin, dem zweifachem Skisprungweltmeister aus Österreich. Der Österreicher trainierte die polnische Nationalmannschaft und war Österreichs Cheftrainer. Seit 2020 ist er Sprungtrainer der deutschen Nordisch Kombinierer. Entgegen nahmen die Ausstellungsstücke Günther Lüdecke, Schatzmeister des Vereins, Landestrainer Stefan Wiedmann und der Spezialsprung – Nationalkader Max Unglaube während einer Trainingseinheit in der Sparkassen – Ski – Arena. Nachdem die 60 Meter – Schanze durch Vandalismus für einige Zeit nicht gesprungen werden konnte, hat nach der Reparatur inzwischen das Training im Landestrainingszentrum für die jungen Nachwuchskader wieder unter Corona-Bedingungen im Einzeltraining begonnen. Die Reparatur hat mehrere 1000 € Materialkosten verschlungen, die für den Bau der Aufstiegshilfe vorgesehen waren, für die im Frühjahr 2021 die Grundsteinlegung erfolgen wird. Nach Fertigstellung dieses wichtigen technischen Hilfsmittels haben nicht nur die Bad Freienwalder Nachwuchsathleten bessere Trainingsvoraussetzungen. Dann können auch die Herren und Damen der Jugend- und Junioren – Nationalmannschaft und die Damenkader des Spezialspringens die Schanzen im Papengrund für ihre Trainingslager nutzen. 

 

 

dsv   sis   DSV Aktiv   snb DOSB  
e-Learning   dwds   Das Online-Portal für Wintersport an Schulen     lsb